Prüfungsnahe Beratung

Die aktuellen Rechtsentwicklungen und die Bedürfnisse an eine umfassende Unternehmensführung stellen Sie immer wieder vor große Herausforderungen. Insbesondere aus der Prüfung ergeben sich oft weitere Aufgaben und komplexe Fragestellungen, die es zu lösen gilt.

Die Experten der PKF WMS Gruppe erarbeiten gerne mit Ihnen zielorientierte und effizeiente Lösungsansätze, um Ihren Herausforderungen begegnen zu können.

Wir stehen Ihnen als kompetenter Ansprechpartner für die Sicherung und Weiterentwicklung Ihres Unternehmens zur Seite und bringen Know-how ein, das weit über die klassischen Beratungsleistungen hinausgeht.

  • Risikofrühwarnsystem
  • Rating
  • Externe Revision
  • IT-Systemprüfung
  • Bewertungsgutachten 

 

Interne Kontrollsysteme

Das Interne Kontrollsystem (IKS) eines Unternehmens steuert und überwacht die rechnungslegungsrelevanten Prozesse. Die Richtigkeit und Ordnungsmäßigkeit des Jahresabschlusses wird wesentlich durch die Zuverlässigkeit des im Unternehmen installierten IKS gewährleistet. Der Abschlussprüfer untersucht das im Unternehmen implementierte IKS auf Eignung und Wirksamkeit. Aufgrund der intensiven Nutzung von IT zur Umsetzung des IKS ist die Systemprüfung zum Teil als IT-Systemprüfung ausgestaltet. Die Systemprüfung erstreckt sich bei Outsourcing rechungslegungsrelevanter Prozesse auch auf das IKS externer Dienstleister. Die Systemprüfung beginnt bereits vor dem Abschlussstichtag.

 

UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE

  • Durchführung einer Aufbauprüfung Ihres Internen Kontrollsystems
  • Prüfung der Funktionsfähigkeit des installierten Internen Kontrollsystems
  • Aufzeigen von Schwachstellen

IHRE VORTEILE:

  • Vereinfachung und Kontrollierbarkeit von Abläufen
  • Schutz vor Vermögensschädigungen
  • Prävention durch Aufdeckung von Schwachstellen im Internen Kontrollsystem

 

Due Diligence

Bei der Due Diligence handelt es sich um eine Analyse insbesondere in den Unternehmensbereichen Finanzen, Steuern, Recht, Umwelt und Markt mit dem Ziel, Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken des Unternehmens zu ermitteln.

Egal, ob Sie ein Unternehmen kaufen oder verkaufen: Nur eine "Due Diligence" kann die damit verbundenen Chancen und Risiken für Sie benennen und "mit gebührender Sorgfalt" quantifizieren.

Im Rahmen einer Financial Due Diligence analysieren die Spezialisten der PKF Osnabrück WMS Treuhand GmbH Chancen und Risiken Ihres Investitionsvorhabens und bewerten die Stärken bzw. Schwächen des jeweiligen Zielobjekts, wobei sie stets die Gesetzgebung und das unternehmerische Umfeld im Blick haben. Die Überprüfung der relevanten Informationen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Ihnen und ist in Umfang und Stil auf Ihre Transaktion abgestimmt.

 

UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE: 

  • Financial Due Diligence
  • Tax Due Diligence
  • Legal Due Diligence
  • Unterstützung beim Unternehmensverkauf
  • Szenarioanalysen

IHRE VORTEILE:

  • aussagekräftige Analyse des Unternehmens zur Identifizierung der wesentlichen Werttreiber und der entscheidenden Erfolgsfaktoren
  • Sie erhalten eine objektive Entscheidungshilfe 
  • Steuerliche Optimierung der geplanten Transaktion
  • zügige Prozessgestaltung und rasche Ermittlung eventueller Deal Breaker

 

Sonderprüfung

Es gibt eine Vielzahl von Sachverhalten und Anlässen, bei denen eine Bescheinigung oder Bestätigung durch einen externen Prüfer, im Regelfall durch einen Wirtschaftsprüfer gefordert ist. Unsere Spezialisten der PKF WMS Gruppe führen verschiedene Sonderprüfungen für Sie durch, die bespielhaft im folgenden aufgeführt sind.  

  • Prüfungen bei Kapitalerhöhung bzw. Kapitalherabsetzung
  • Prüfungen bei Gründungen
  • Nachgründungsprüfungen
  • Prüfung besonderer Vorgänge im Unternehmen
  • Prüfung von Geschäftsführungsmaßnahmen und Kaptialveränderungen
  • Prüfung und prüferische Durchsicht von Halbjahresberichten und Quartalsberichten börsennotierter Unternehmen
  • Unterschlagungsprüfungen
  • Prüfungen bei Umgründungen, insbesondere bei Verschmelzungen, Spaltungen und Einbringungen
  • Prüfung wegen Unterbewertung und fehlender Angaben
  • Prüfung von Unternehmensverträgen
  • Squeeze Out Prüfungen nach § 327a AktG
  • Prüfungen bei Liquidation, Vergleichs- und Insolvenzverfahren
  • Prüfungen nach MaBV